Prof.Dr.Heinz Kneile  April 2018


"„Retrospektive"

vom 08.04.2018 – 22.04.2018
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Prof. Dr. Heinz Kneile
1938 geboren am 15. Dezember in Freiburg im Breisgau
1955 Gehilfenprüfung als Schriftsetzer
1967 Hochschulreife
1970 1. Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
1971 2. Staatsprüfung für das Lehramt an Realschulen
1971-1977 Kunstlehrer an der Otto-Hahn-Realschule Lahr
1971-1973 Künstlerausbildung an der Kunstakademie Karlsruhe, externe Klasse Professor Peter Dreher in Freiburg
1971-1976 Studium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg: Kunstgeschichte, Klassische Archäologie, Geographie
1976 Promotion Dr. phil.
1977-1978...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email heinzkneile@web.de
web   www.kunst-heinz-kneile.de
Offen für Kunst  April 2018


Offen für Kunst
Sa.- So.21 bis 22 April 2018


Zum wiederholten Male öffnen bildende Künstlerinnen und Künstler im Kinzigtal ihre Ateliers und bieten Interessierten die Möglichkeit Einblick in ihr Schaffen zu nehmen.
​Folgende Künstler öffnen ihre Ateliers:
77756 Hausach
Martin Kempe Mostmeierhof, Eisenbahnstraße 38,
Jürgen Neumaier Mostmeierhof Eisenbahnstraße 40
Marion Sokol, Mostmeierhof Eisenbahnstraße 38
Gabriele Schuller Vorlandstr.8
77716 Haslach
Beate Axmann Hausacherstr. 23
Eriván Phumpiú Cuba und Jaime Colán bei Beate Axmann
77790 Steinach
Hans -Georg Hirschbiel Hauptstr.78
77736 Zell a.H.
Silvia Ehrlinger, Steinenfeld 22,(Rückgebäude)
Wolfgang...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

Mascha Klein  September 2018


"Zeichnungen"

vom 23.09.2018 - 07.10.2018
im „Alten Kapuzinerkloster“ in Haslach

Mascha Klein
geb. 1955 in Kirchheim/Teck

Studium der Dipl. Päd. und an der Hochschule für Kunst, Medien und Design in Freiburg

seit 2012 hauptberuflich Zeichnerin und Malerin in Freiburg

Mitglied in GEDOK und BBK

Das bestimmende Thema in Mascha Kleins Arbeiten ist der Mensch – individuell, in seinen Beziehungen, mit der ganzen Palette seiner Emotionen, aber auch mit seinen psychischen Abgründen. Die Konzentration liegt auf dem Gesicht als dem Spiegel der menschlichen Seele. Fotografien dienen häufig als Ideengeber und Anstoß für ihre Werke. Die Gesichter werden dann aber verändert wiedergegeben, denn nicht um deren...


> zum weiterlesen bitte hier klicken

email maschatransparenz@hotmail.de
web   www.maschatransparenz.de